Vereint - verkannt - zerstritten? Blicke auf unser gemeinsames Land

Container in der Schlossstraße, Foto: Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden

Vereint - verkannt - zerstritten? Blicke auf unser gemeinsames Land

Unterschrift
Ausstellung und Besucherbefragung

Die Gedenkstätte begibt sich 30 Jahre nach der Wiedervereinigung mit einem transportablen Ausstellungsraum ins Stadtzentrum.

Die Ausstellung in der Schlossstraße setzt sich mit den Alltagserfahrungen in Ost- und Westdeutschland vor 1989 auseinander. So beleuchtet sie die Herausforderungen und Erfolge der Friedlichen Revolution und des Systemwechsels für die Bürgerinnen und Bürger der neuen Bundesländer. Gezeigt werden u.a. Ausschnitte aus Interviews mit Menschen aus Ost- und Westdeutschland.

Gleichzeitig sammelt das Ausstellungsprojekt in Befragungen und Gesprächen vor Ort Meinungen und Erinnerungen der Besucherinnen und Besucher und integriert diese in die Ausstellung und die Online-Präsentation der Gedenkstätte.

Standort: Schlossstraße 1 (gegenüber dem Dresdner Kulturpalast), 01067 Dresden
Laufzeit: 19. Oktober bis 23. November 2020

 

Image
Container in der Schlossstraße, Foto: Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden
Vereint - verkannt - zerstritten? Blicke auf unser gemeinsames Land